Bereinigung Windows 10

Windows 10 wird immer langsamer - Hier mal Tipp zum Reinigen !
Diese Seite wird auch ständig erweitert erweitert.
Wer zu einem bestimmten Thema hierzu noch fragen hat, wie immer einfach ... post..schreiben!

Mit Bordmitteln kann man Windows 10 in seinen Grundzügen schon mal etwas bereinigen. Dazu sollte man wissen, dass für eine Verlangsamung der Betriebsgeschwindigkeit sehr häufig zum einen beschädigte Systemdateien und zum andern ein überfüllter Autostart Ursache sein können. Diese zu reinigen funktioniert folgendermassen :

  1. Systemdateien überprüfen und reinigen funktioniert unter Durchführung diesen Befehls:
    - die Suchfunktion aufrufen und dort gibt man dann   sfc /scannow ein.
    ´- in dem folgenden Fenster klickt man dann reinigung01..im rechten Fenster auf  Als Administrator ausführen.
    - nun öffnet sich ein Fenster in dem dann der Befehl ausgeführt wird, hierbei werden die Systemdateien durchsucht und wenn nötig, repariert.

    Hinweis: Hat man auf Powershell (habe ich z. B. gemacht) eingestellt, muss man natürlich erst Powershell starten (als Admin) und dann gibt man den Befehl direkt in in dem geöffneten Fenster.
    siehe hier als Beispiel = re. Klick auf Windows Logo und dann auf Powershell als Administrator klicken : reinigen02..

    in dem nächsten Fenster gibt man dann über die Tastatur den Befehl    sfc /scannow   ein und schon geht auch hier der Überprüfung mit evtl. Reinigung los.


  2. Autostart entrümpeln:
    - dazu ruft man mit Tastenkombination strg Alt Entf  ein Grundfenster auf und klickt dann auf Tastkmanager.
    - wenn nicht schon automatisch geöffnet, klickt man auf den Tab Reiter Autostart.
    - hier stehen die Programme, welche bei jedem Windows Start im Hintergrund geladen werden und somit das Betriebssystem belasten.
    - findet man nun einen Eintrag, welchen man nicht immer benötigt (also somit ein Autostart nicht notwendig ist), klickt man in der Zeile unter Status (z. B. aktiviert) mit rechts an und dann mit li. auf deaktiviert. Nun startet dieses Programm eben nicht mehr automatisch. Benötigt man es, kann man natürlich im laufenden Windows Betrieb dieses direkt starten oder aber mit dem gleichen Schritt das Programm unter Autostart wieder aktivieren. Man sollte sich natürlich sicher sein, um welches Programm es sich handelt. Leider aber setzen viele Zusatzprogramme sich hier fest und darum ist eben dieser Schritt insgesamt nicht unwichtig.

  3. Windows 10 mit Bordmitteln bereinigen:
    - hier gibt es zwei Möglichkeiten die Systempartition ( meistens Laufwerk C: ) zu reinigen = a) allgemein bereinigen ... und ...  b) Systemdatei reinigen

    a) -  Dieser PC im Dateiexplorer anzeigen, damit alle Datenträger angezeigt werden, und dann das Laufwerk (hier C:) mit re. anklicken = reinigung01.. und hier jetzt auf Eigenschaften mit li. Klick.
        -  In dem nächsten Fenster klickt man dann mit li. auf Bereinigen reinigung02.. danach wird berechnet, wieviel Speicherplatz allgemein bereinigt werden kann reinigung03
        -  Klickt man jetzt auf OK wird die allgemeine Reinigung durchgeführt ...oder...

    b) - Klick auf Systemdateien bereinigen.. hier erfolgt dann der gleiche Vorgang reinigung04...und nach Klick auf OK geschieht hier auch eine Reinigung, allerdings eben der Systemdateien. Diese Reinigung dauert auch meistens erheblich länger.

    Danach dürfte insgesamt wieder mehr Platz auf dem Laufwerk sein. Ich führe diese Schritte in unregelmäßigen Abständen (mind. 2 x im Jahr) durch.
copyrightverantwortlich für diese Webseite = B. Ostendorf - bitte auf jeden Fall die Datenschutzerklärung sowie Nutzungshinweise lesen!  Copyright Verletzungen bitte sofort melden - ich werde die entsprechenden, externen Objekte dann entfernen.