Router - der Weg ins Internet

über die vielseitigen Fritz Boxen (Router der Firma AVM)

Ich behandel hier die o. a. Router der Firma AVM. Sie sind die wohl beliebtesten Router und werden mittlerweile von fast allen großen Internetprovidern angeboten.

Modelle =
Fritz Box für DSL/VDSL = 7590 / 7390 - siehe hier. (die Box 7590 nutze ich momentan)
Fritz Box für Kabel = 6591 / 6590 // 6660 // 6590 / 6430 - siehe hier
Fritz Box für Glasfaser = 5491 / 5490 - siehe hier
Fritz Box für LTE = 6890 LTE / 6820 LTE - siehe hier
Es gibt zudem noch Boxen nur für das eigene Netzwerk. Die gesamte Übersicht ist hier zu sehen!

 

INFO = Fritz OS 7.20 nun für mehrere Router:

  1. Fritz Box 7590
  2. Fritz Bos 7530
  3. Fritz Box 6660 Cable
  4. Fritz Box 6590 Cable

  5. Fritz Repeater 3000
  6. Fritz Repeater 2400
  7. Fritz Repeater 1750E
  8. Fritz Repeater 1200
  9. Fritz Repeater 600

  10. Fritz Powerline 1260E

 Ein ersten Überblick liefert die AVM-Seite.

 

Mein Erfahrungsbericht mit dem neuen OS der FritzBox: (wird ständig erweitert)

 

Als Beispiel nehme ich hier die (bei mir tätige) Fritz Box 7590:

  1. Anschluss der Fritz Box am Beispiel mit Telekom oder  1&1 (die Anmeldungsprozedur dürfte bei anderen Providern ähnlich und selbsterklärend sein).

  2. Aufruf der Fritz Box (um auf deren Oberfläche kommen) geschieht über den Browser:
    Browser (z. B. Edge) starten und in Adresszeile fritz.box (ohne www) eingeben = fritzbox01

    Nun befindet man sich auf der Fritz Box Oberfläche  und muss das Kennwort zum Öffnen eingeben (kann man über die mitgelieferte Karte oder aber auch auf der Rückseite der Box ablesen)
    fritzbox02 und nach Eingabe = fritzbox03..sieht die Oberfläche so aus!

  3. Informationen kann man nun schon direkt ablesen = z. B. über den Punkt Internet die Länge zum DSL Anschlusskasten/-knoten = fritzbox04.!
    Hier gilt - einfach mal die entsprechenden Punkte anklicken (also probieren).

  4. Faxfunktion der Fritz Box einrichten (man benötigt kein externes Faxgerät mehr)! Hinweis: Die Beschränkung auf 2 Seiten wird beim nächsten Update wohl aufgehoben und man kann bis zu 10 Seiten faxen (nach Update auf Vers. 7.20).

  5. Gastzugang an Fritz Box einrichten (Gäste haben dann nur die Möglichkeiten, im Internet zu surfen bzw. E-Mails abzurufen. Ein Zugang auf das Heimnetzwerk der Fritz Box ist nicht möglich).

  6. Auf Update prüfen. Da AVM seine Fritz Boxen regelmässig neue Updates mit weiteren Funktionen liefert, sollte man hier manuell ab und zu prüfen =
    Fritz Box aufrufen / auf System und dann auf Update klicken - im rechten Fenster kann man dann suchen lassen = fritzbox05..!
    Die neuesten News von AVM über Fritz Boxen gibt es hier !

  7. Zusätzliche Geräte anschließen/einrichten:
    1. Telefone an DECT Station (man kann bis zu  6 mobile Telefone anschließen) =
      - Fritz Box aufrufen / - Telefonie und dann Telefoniegeräte anklicken / - im rechten Fenster auf "neues Gerät einrichten" klicken : fritzbox06..!

      Nun Gerät (hier z. B. Telefon) fritzbox07 auswählen und auf Weiter gehen. Der weitere Vorgang ist selbsterklärend und einfach.
      Hat man kein Fritz Fon sondern z. B. ein Gigasetz Mobilteil, muss man hier zus. noch eine PIN (0000) eingeben. Die auszuwählende Basis ist dann übrigens meistens die erste angezeigt Basis.
      Einfach mal ausprobieren, wenn etwas nicht funktioniert passiert nichts Gravierendes und man kann es erneut versúchen.

    2. Integrierter Anrufbeantworter kann aktiviert werden und einer Telefonnummer zugeordnet werden. Man kann für jede Telefonnummer einen Anrufbeantworter einrichten:
      - Fritz Box aufrufen / - Telefonie und dann Anrufbeantworter anklicken = fritzbos08..nun den Anrufbeantworter aktivieren und über Einstellungen kann man bestimmen, auf welche Telefonnummer/-n und nach welcher Zeit er reagieren soll sowie auch einen eigenen Text eingeben = fritzbox08..!
      Auch hier gilt = einfach mal probieren.


    3. Die Fritz Box besitzt einen USB Anschluß, an dem z. B. (bei mir ist es so) eine externe Festplatte angeschlossen ist und als Netzwerkspeicher arbeitet. Alle im Heimnetzwerk angemeldeten Geräte (also auch mein SmartTV) können dann auf dieses Netzwerk zugreifen. Hier der Vorgang zum Einbinden und Nutzen des NAS Speicher. Weiterhin sind diese Artikel von AVM dazu auch sehr aufschlussreich = NAS-Funktion und NAS am Computer einrichten !
      Zugleich nutze ich diese Festplatte auch als Sicherungsspeicher.


    4. Repeater zur Erweiterung des WLAN Netzes einrichten.
      Um z. B. das WLAN Netz zu erweitern kann man Repeater in das Netzwerk der Fritz Box integrieren und somit auch die Reichweite erweitern. Dank der neuen Meshtechnik übernimmt der Repeater die Einstellungen der Box und somit auch dessen WLAN Netz. Somit bleibt man immer im Grunde genommen direkt bei der Fritz Box angemeldet. Den Vorgang zum installieren kann man hier direkt bei AVM nachlesen!
copyrightverantwortlich für diese Webseite = B. Ostendorf - bitte auf jeden Fall die Datenschutzerklärung sowie Nutzungshinweise lesen!  Copyright Verletzungen bitte sofort melden - ich werde die entsprechenden, externen Objekte dann entfernen.