EXCEL 2010

Kurzanleitungen
1. Tabelle erstellen mit Formatierung und berechnen lassen


Eine Tabelle in Excel erstellen und speichern:

  1. Start von Excel (wie bei anderen Apps über Liste - tabelle01..oder Kachelansicht - tabelle02.)! 
               tabelle03
  2. Es wird beim Start gleich ein neues, leeres Tabellenblatt (Standardeinstellung) angezeigt - ..in dem dann gleich gearbeitet werden kann.
  3. In der obersten Spalte in den jeweiligen Zellen gibt man die Überschriften ein = tabelle04..hier eine Kostentabelle.
  4. Die Titel markiert man und stellt sie am besten Fett dar = tabelle05..!
  5. Nun speichert man zur Sicherheit die Tabelle ab - durch Klick auf das Speichersymbol = tabelle06 in einen Ordner/Verzeichnis.
  6. Jetzt formatiert man die entsprechenden Spalten je nach Gebrauch - also z. B. die Spalte Datum ins Datumsformat (wie gewünscht) - siehe Bilder =
    ...Spalte markieren..tabelle07 durch Cursor auf A bis ein Pfeil entsteht!  ...mit re. dann anklicken und dann auf Zelle formatieren klicken = tabelle08.
    ...jetzt das gewünschte Datumsformat aussuchen und dann bestätigen = tabelle09..mit den weiteren Spalten entsprechend verfahren siehe Bilder:
    ..Beleg (lfd. Nr.) = tabelle10..Summe (mit 2 Stellen hinter dem Komma) = tabelle11..
    ..bezahlt (nur ja oder nein als Auswahl) = tabelle12.nach Markierung auf Daten und dann Datenprüfung gehen, nun unter Einstellungen Liste auswählen und in Quelle gibt man jetzt Ja;Nein ein = tabelle13. Jetzt erscheint in dieser Spalte ein Pfeil nach unten, über den man die entsprechende Auswahl anklicken kann = tabelle14..!
  7. Jetzt kann man Daten eingeben - siehe hier am Beispiel = tabelle15.
  8. Da man aber immer über die Gesamtausgaben Bescheid haben möchte, geben wir jetzt eine Forml im Feld F2 ein: =D2 (somit wird die Summe von D2 dort eingetragen). Da es sich um die erste Summe in der Tabelle handelt, wird hier keine weitere Formel benötigt = tabelle16..hier das Ergebnis = tabelle17.
    In der Tabelle F3 allerdings soll ja der Betrag von vorher mit zugezählt werden - also lautet hier die Formel (=F2+D3):tabelle18 ..siehe
    hier...tabelle19! Damit diese Berechnung auch weiter unten gilt, markiert man
  9. F3 und zieht nach Klick auf die rechte Ecke diese soweit wie man benötigt nach unten...tabelle20..und sieht immer den jeweiligen aktuellen Stand.
    Als Beispiel habe ich in der dritten leeren Zeile jetzt noch Daten dazugefügt und Excel berechnet neu = tabelle21...so hat man in der letzten Spalte immer den aktuellen Gesamtbetrag stehen. Der letzte Betrag ist dann auf jeden Fall der aktuellste Betrag. Diese Sache kann man beliebig nach unten ziehen.
  10. Ist die Spalte der Texteingabe zu schmal, einfach mit dem Cursor ganz oben auf die Trennung von B und C gehen bis der Cursor sich in eine Linie verwandelt und dann nach rechts ziehen, bis die Spalte breit genug ist.
    Man kann aber auch die Spalte markieren und dann eine feste Spaltenbreite eingeben = tabelle22...tabelle23..tabelle24
    Hier muss man einfach mal ausprobieren.

    TIPP: Gerade bei Formeln braucht man nur die untere rechte Ecke der Zelle gedrückt halten (erscheint ein + Zeichen) und nach unten ziehen. Excel nimmt die Berechnung entsprechend der nächsten Zeilen richtig mit herüber. Übrigens arbeitet das Programm Calc unter Libre Office ähnlich.

..zurück zum Anfang..

Bei Fragen bitte einfach hier schreiben !!!

 

copyrightverantwortlich für diese Webseite = B. Ostendorf - bitte auf jeden Fall die Datenschutzerklärung sowie Nutzungshinweise lesen!  Copyright Verletzungen bitte sofort melden - ich werde die entsprechenden, externen Objekte dann entfernen.