ARCHIV

Ablageseite für ältere Berichte zum nachschlagen.

INDEX:

  1. Windows 7 / 8 / 8.1 =
    wird nicht mehr oder nicht mehr lange offiziell unterstützt. Allein aus Sicherheitsgründen wäre ein Umstieg auf Windows 10 sinnvoll. Noch funktioniert es mit dem Windows Upgrade Assistent kostenlos. Einfach über den angegebenen Link downloaden (also speichern) und nach Herstellung von einigen Voraussetzungen (keine USB-Speicher extern angeschlossen (bitte vorher entfernen) und keine externen Antivirenprogramm (bitte vorher deinstallieren) die App starten. Alles weitere ist dann selbsterklärend. Natürlich gilt auch hier: Benutzung auf eigenen Gefahr. Ich übernehme keinerlei Garantie für ein Funktionieren und danach evtl. auftretende Schäden. Ich musste diesen Vorgang zweimal abbrechen (wegen USB-Stick und auch AntiVir Programm) und der vorherige Zustand wurde automatisch wieder hergestellt. Trotzdem empfehle ich auf jeden Fall eine vorherige Sicherunge der wichtigsten Daten.

  2. Windows 10 =
    Update 20H2  wurde ausgeliefert. Hierbei handelt es sich um ein kumulatives Update und sollte in schneller Zeit installiert sein. Dieses gilt aber nur für PC's mit der Version 2004. Bei älteren Versionen dauert die Installation wieder an, da die vorherigen Erneuerungen eingespielt werden müssen. Daher mein Rat : Zumindest 1 - 2 mal im Monat das Update manuell anstoßen. Siehe dazu hier!

    Nach dem nächsten Update Dienstag (08.09.2020) gab es auch wieder ein Update für den EDGE Browser.

    Mai Update 2020 (2004) kommt bei einigen PC's noch nicht an aufgrund Inkompatibilität. Hier nun die Microsoft Seite, wo noch Fehler aufgeführt werden. Unter Edge einfach auf den Übersetzer (neben dem Favoritenstern in der oberen Adresseleiste rechts) klicken und schon kann man sich die Liste  in deutsch durchlesen. Ansonsten gilt immer noch, sämtliche externe USB-Speicher vorher abziehen und es sollte auch keine fremde Antivirensoftware auf dem Rechner sein!
    Wer sich die neueste Windows 10 Version (2004) auf DVD speichern möchte (z. B. um später ein Update von Windows 7 oder aber eine Clean Installation durchzuführen) kann dieses mit dem Media Creation Tool von Microsoft durchführen oder aber direkt die ISO-Datei hier über Computerbild downloaden. Die müsste dann mit einem Brennprogramm auf eine DVD gebrannt werden und wäre dann als installierbare Windows 10 Version darauf vorhanden.

  3. Hat man das neueste Update eingespielt, gibt es leider wieder kleine Probleme. Eines der sehr störenden Probleme ist das Druckerproblem (Drucker wird als offline angezeigt bzw. Druck funktioniert erst nach aus- und einschalten oder eben über die Problemlösung). Allerdings hat Dr. Windows hier eine gute Verlinkung zu den betr. Updates (muss man manuell einspielen). Einfach das betr. Update herunterladen und installieren.
    TIPP:
       1 =  x86 betr. 32bit und x64 betr. 64bit Systeme.  2 = über Tastenkombi WinLogo und i und klick auf System und dann Info kann man Daten über sein betr. System auslesen.

    ?Ab diesem Update wird man, wenn noch nicht erfolgt, aufgefordert (sobald man online ist) ein Microsoft Konto als Adminkonto unter Windows 10 zu nutzen (also auch einzurichten). Das bedeutet, wer sich beim Einloggen unter Windows 10 mit einem hotmail oder outlook Konto anmeldet, ist auf der sicheren Seite. Wer allerdings nur ein persönliches, eigenes Konto (z. B. web.de oder auch kabelmail usw..) nutzt, wird aufgefordert, dieses zu ändern (hier der Hinweis dazu auf Dr. Windows). Wie man diese durchführt, lest ihr auf dieser Seite von mir!?

  4. Update 20H2 und nachfolgende Updates wurde ausgeliefert. Die neueste Version nach dem Update = Version 20H2 Build 19042.630 (Patch-November Day - am 10.11.2020 hier Übersicht ).
     Hier geht es zur Versionsübersicht von Microsoft!
     Hierbei handelt es sich um ein kumulatives Update und sollte in schneller Zeit installiert sein. Dieses gilt aber nur für PC's mit der Version 2004. Bei älteren Versionen dauert die Installation wieder an, da die vorherigen Erneuerungen eingespielt werden müssen. Daher mein Rat : Zumindest 1 - 2 mal im Monat das Update manuell anstoßen. Siehe dazu hier!
    - übrigens:
    die Systemsteuerung der alten Art wird immer mehr herausgenommen - dazu dieser Bericht !
copyrightverantwortlich für diese Webseite = B. Ostendorf - bitte auf jeden Fall die Datenschutzerklärung sowie Nutzungshinweise lesen!  Copyright Verletzungen bitte sofort melden - ich werde die entsprechenden, externen Objekte dann entfernen.